Projektion

Jeder Mensch hat seine eigene Sichtweise auf die Welt, da jeder Mensch in der prägenden Phase seiner Kindheit individuellen Einflüssen ausgesetzt war, unterschiedliche Erziehungsstile erlebt hat, ein anderes Umfeld hatte, persönliche Erfahrungen gemacht hat und aus all dem eigene Glaubenssätze entwickelt hat. Die Konditionierungen aus dem Umfeld, die Glaubenssätze,  das daraus entwickelte Weltbild sind die Standbeine, die uns das Gefühl der Sicherheit vermitteln und natürlich möchten wir in diesem Gefühl der Sicherheit nicht erschüttert werden. Daher kämpfen wir so sehr darum, andere von unserer Sicht der Dinge zu überzeugen. Doch was, wenn unser Weltbild nur ein Puzzleteil des ganzen Puzzles darstellt und unsere Sicht der Dinge nur eine der unendlich vielen Perspektiven auf das Ganze aufzeigt?

Frage Dich selbst, weshalb Du Recht behalten und andere von Deiner Perspektive überzeugen möchtest. Vor welchen Gefühlen möchtest Du Dich schützen? Wenn Du Dir dieses Schutzmechanismus bewusst wirst und verstehst, woher dieses innere Bedürfnis kommt, gewinnen oder überzeugen zu wollen, dann verstehst Du, dass Du lediglich etwas aus Deiner Vergangenheit auf andere projizierst. Du kannst diesen inneren Konflikt lösen, indem Du beginnst die Perspektiven anderer zu verstehen und konstruktiv mit ihnen umgehst.

Neue Karte ziehen

Category
Tags

Comments are closed

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Translate »